Patientenverfügung 2.0 – Behandlung im Voraus planen

Datum: 2. September 2020

Uhrzeit: 18:00

Ort: Uniklinik Köln, CIO-Gebäude (70), 6. OG, Kerpener Str. 62, 50937 Köln

Patientenseminar

Der medizinische Fortschritt ermöglicht vielen Menschen ein langes und gesundes Leben bis ins hohe Alter. Er eröffnet aber auch zahlreiche Handlungsoptionen, die Entscheidungen für oder gegen die Aufnahme oder Begrenzung lebenserhaltender Behandlungen erfordern. Die meisten Menschen sind zu dem Zeitpunkt, an dem diese Entscheidungen getroffen werden müssen, nicht (mehr) in der Lage, sie selbst zu treffen. Von den Möglichkeiten durch die Vorsorgeinstrumente Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Vorsorge für diese Situation zu treffen, wird oft nicht oder nicht in tragfähiger Weise Gebrauch gemacht. Dadurch sind die Wünsche der Betroffenen in vielen Fällen nicht bekannt und können somit weder berücksichtigt werden, noch können sie eine Handlungsorientierung für die an der medizinischen Versorgung Beteiligten bieten.

Seit 2017 können Senioreneinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe ihren Bewohnerinnen und Bewohnern eine über die Krankenkasse abzurechnende Beratung zur gesundheitlichen Vorausplanung anbieten. Im Hintergrund steht das international bewährte Konzept Advance Care Planning (deutsch: Behandlung im Voraus planen, BVP). BVP-Beratungen führen zu sehr wirkungsvollen Patientenverfügungen.

Im Rahmen dieses LebensWert-Patientenseminars werden die Grundzüge des Konzepts vorgestellt und Sie erhalten Anregungen, wie Sie durch Bevollmächtigung eines Vertreters (Vorsorgevollmacht) und Erstellung einer Patientenverfügung selbst Ihre persönliche gesundheitliche Vorausplanung verbessern können.

Referent/in: Sabine Westerfeld, Seniorenhaus GmbH der Cellitinnen zur heiligen Maria, Koordinatorin Behandlung im Voraus Planen

Diese Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Sicherheits- und Hygieneregeln mit beschränkter Teilnehmerzahl statt. Daher ist für dieses Patientenseminar eine Anmeldung unbedingt erforderlich:
Telefon: 0221 478-97189 oder
info@vereinlebenswert.de

Patientenverfügung 2.0 – Behandlung im Voraus planen
Nach oben scrollen